Skippertraining

Hier zeigen wir Ihnen alle Tricks und Kniffe aus unserer langjährigen Praxis: Auswertungund Empfang von Wetterberichten, Boxenmanöver, Hafenmanöver, Ein- und Ausklarieren in fremden Häfen, Ankern, Segeln ohne Mannschaft, Motoren- und Technikkunde, modernste Navigationstechniken und vieles mehr.

Im Frühjahr und Herbst bieten wir Ihnen dieses Training als Starkwindtraining unter Schwerwetterbedingungen.

Folgende Inhalte sind Gegenstand der Ausbildung:

Törnvorbereitung, Creweinweisung, Sicherheit an Bord, Empfang und Auswertung von Wetterberichten, Yachtausrüstung, Wachplan, SKS-Navigation, GPS-Training, Hafenmanöver, Segelmanöver, Segeltrimm, Dunkelheitsfahrt, Motormanöver, Motorenkunde, Anlauf fremder Häfen, Ein- u. Ausklarieren, Zollbestimmungen.

Sie erhalten eine praxisorientierte Segelausbildung unter Anleitung eines erfahrenen Ausbilders. Die Yachten sind 10-12 m lang und mit modernsten nautischen Geräten ausgerüstet.

Es werden verschiedene Häfen angelaufen, die endgültige Routenplanung wird je nach Windlage zum Törnbeginn festgelegt. Jeder Teilnehmer erhält eine Seemeilenbestätigung.

Termine:

Jeden Samstag vom 31.03.2018 bis zum 27.10.2018

Dauer: Törnbeginn Jeden Samstag, Anreise 16.00 Uhr, Törndauer eine oder zwei Wochen

Preis: Zwei Wochen:  € 920,- oder eine Woche € 495.- zzgl. Bordkasse

 

Inhalte:

  1. Durchführung eines Rettungsmanövers unter Segel

 

  1. Durchführung eines Rettungsmanövers mit Maschinenunterstützung

 

  1. Durchführung eines Rettungsmanövers mit Antriebsmaschine

 

  1. Anlegen mit Antriebsmaschine

 

  1. Ablegen mit Antriebsmaschine

 

  1. Wenden oder Halsen / Q-Wende unter Segel

 

  1. Beidrehen/Beilegen unter Segel

 

  1. SEEMANNSCHAFT/FERTIGKEITEN: Sicherheitseinweisung

 

  1. SEEMANNSCHAFT/FERTIGKEITEN: Notrolle

 

  1. SEEMANNSCHAFT/FERTIGKEITEN: Handhabung Lifebelt und Lifeline

 

  1. SEEMANNSCHAFT/FERTIGKEITEN: Anwenden von Leinen beim An- oder Ablegen (Spring, Vor- und Achterleine, Leine auf Slip)

 

  1. WETTERKUNDE: Ablesen der Wetterinstrumente (Thermometer / Barometer), Beurteilung der Wetterlage am Ort

 

  1. NAVIGATION: Bestimmung des Schiffsortes; Absetzen, Bestimmen und Umwanden von Kursen

 

  1. NAVIGATION: Arbeiten mit einem Empfänger für ein satellitengestütztes Funknavigationsverfahren

 

  1. NAVIGATION: Arbeiten mit Steuerkompass oder Handpeilkompass

 

  1. MOTOR: Kontrolle vor dem Starten oder nach dem Starten

 

  1. ELEKTRISCHE ANLAGE: Kontrolle

 

  1. GASANLAGE: Bedienung, Kontrolle

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER MIT ANTRIEBSMASCHINE: Drehen und/oder Aufstoppen auf engem Raum

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER MIT ANTRIEBSMASCHINE: Vorbereitung der Yacht für das Ein- und Auslaufen

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER MIT ANTRIEBSMASCHINE: Durchführen eines Ankermanövers

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER UNTER SEGEL: Segelsetzen/Segelbergen in Fahrt

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER UNTER SEGEL: Einreffen und/oder Ausreffen in Fahrt

 

  1. SEEMANNSCHAFT/MANÖVER UNTER SEGEL: Aufschießer fahren